Die “1000 Fragen an dich selbst” stammen ursprünglich aus der  FLOW und sind zur Zeit in vielen Blogs zu finden. Die Nabelschau in 1000 Schritten läuft bei mir hier noch bis Ende des Monats – ein Projekt(chen) eher für Geduldige, aber es ist ja bald geschafft…

Hier die Fragen 847 bis 898:

847 | Welche Obstsorten verwendest du am liebsten für einen Obstsalat?
Da bin ich nicht festgelegt – was mich gerade so anlacht, wenn ich dafür einkaufe. Aber immer das wichtigste Obst: ein Schuß Amaretto.

848 | Gelingt es dir gut, ein Pokerface aufzusetzen?
Dafür bin ich fatal unbegabt.

849 | Hast du schon mal selbst ein Schmuckstück hergestellt?
Mehrere! Ich habe eine Zeit lang selber „Blingblingchen®“ verkauft, reales Basteln als Ausgleich zur vielen Arbeit am Bildschirm. Als dann aber daraus ein weiteres Steuergedöns hätte werden müssen, habe ich die ganze Sache wegen zu erwartender Spaßfreiheit eingestellt.

850 | Wie siehst du dich selbst am liebsten?
Mit Gästen. Kochend. Gesellig. Gutgelaunt. Und der beste aller Männer immer an meiner Seite.

851 | Bedeutet Fremdgehen das Ende der Beziehung?
Meistens. Ich habe noch nie erlebt – weder in eigenen Beziehungen noch in denen von Freunden –, daß dieses Thema verletzungsfrei gehandhabt werden konnte.

852 | Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst?
Auf jeden Fall.

853 | Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden?
Nicht nur das – bei mir reicht offenbar schon ein angewidertes „Wie Du jetzt schon wieder guckst!“ als Nicht-okay-Abqualifizierung… Form vor Inhalt, sozusagen. (Sorry, jüngeres Erlebnis, ich bin da gerade etwas dünnhäutig.)

854 | Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude?
Ich bringe mir aus Urlauben am liebsten ein Kleidungsstück mit, auch gerne ein Paar Schuhe. So gibt es in meinem Kleiderschrank einige Souvenirs, die mir schon lange Freude bereiten – auch im Sinn von schönen Erinnerungen.

855 | Hältst du an etwas fest, das du eigentlich schon lange hättest besser loslassen müssen?
Ja, das kann ich viel zu gut…

856 | Ist irgendwann einmal deine größte Befürchtung eingetreten?
Ich bin nicht so die Pflegerin von Befürchtungen.

857 | Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt?
Dasselbe wie ständig und immer wieder mal: die sinuskurvenförmige „Konstanz“ meiner Einnahmen.

858 | Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast?
Nein.

859 | Wer macht einen besseren Menschen aus dir?
Der beste aller Männer.

860 | Was bringt dich zum Lachen?
Unfreiwillige Komik in Alltagssituationen.

861 | Was wäre auf deinem eigenen TV-Sender zu sehen?
Viel Koch- und Küchenkram.

863 | Wie sieht deiner Meinung nach der Himmel aus?
Alles von fast-weiß über strahlend-blau bis zu grau-verhangen. Oder war die Frage anders gemeint? Upps…

864 | Was nimmst du dir mindestens zweimal im Monat vor?
Abzunehmen.

865 | Wann hast du zuletzt in einer Hängematte gelegen?
Ich genieße das Liegen in einer Hängematte nicht, weil ich immer das ungemütliche Gefühl habe, bei einer falschen Bewegung rauszufallen.

866 | Was findest du an einer Wellnessbehandlung am angenehmsten?
Das Wellfeeling währenddessen und hinterher. Gönne ich mir aber selten, da ich dafür eigentlich zu hampelig bin.

867 | Schaust du ausländische Filme gelegentlich im Original?
Wenn, dann englischsprachige.

869 | Welches Wort hast du jahrelang falsch ausgesprochen?
Das „Flatiron“ vom gleichnamigen Gebäude in New York.

871 | Lässt du dich manchmal ausnutzen?
Durchaus. Das sehe ich milde, solange ich keine Berechnung dahinter vermuten muß.

872 | Hörst du oft Radio?
Eher nicht. Ich stehe nicht so auf Geräuschberieselung.

874 | Was hätten die anderen nie von dir erwartet?
Da kann ich nur vermuten: diese Ehe in dieser Dauer und mit dieser Freude.

875 | Auf welchen Feiertag freust du dich jedes Jahr?
Weihnachten.

876 | Welche Farbe würdest du deinem Leben zuordnen?
Irgendwas zwischen taubenblau und türkis.

877 | Wer beschützt dich?
Mein Mann. Und mein Gehirn.

878 | Betrachtest du manchmal die Sterne am Himmel?
Natürlich!

879 | Wovon wirst du ruhig?
Wenn es auch um mich herum ruhig ist.

880 | Kannst du Stille gut aushalten?
Allerbestens.

881 | Fühlst du dich wohl in deiner Haut?
Teils, teils.

882 | Was würdest du tun, wenn du dein gesamtes Geld verlieren würdest?
Mein gesamtes Geld?! (Wälzt sich lachend auf dem Boden.)

883 | Mit welchem Material bastelst du am liebsten?
Ich schrecke vor keinem Material zurück. Aber inzwischen: Worte.

885 | Hast du gern mehrere Eisen im Feuer?
Nein. Ich mag Klarheit und Geradlinigkeit. Das hat vielleicht mit meinem Aszendenten Jungfrau zu tun.

887 | Könntest du ein Geheimnis mit ins Grab nehmen?
Das werde ich. Mehrere – und das sind in der Mehrzahl nicht meine eigenen, sondern anvertraute.

888 | Welchen Comedian magst du am liebsten?
Ich mag eher Kabarettisten als Comedians. Und grundsätzlich würde mich da erst einmal eine greifbare Unterscheidung interessieren… Typen wie Barth oder Pocher gucke ich mir jedenfalls nie-nicht-niemals an, ich bin mehr ein Fan von Nuhr, Jahnke, Schmickler und ähnlichen Kalibern. Also mit Hirn.

889 | Welche Blumen verschenkst du gern?
Die, die dem Beschenkten am besten gefallen. Wenn ich dazu nichts weiß, gibt es etwas anderes als Blumen.

890 | Was raubt dir den Schlaf?
Job-Komplikationen. Krach mit dem Liebsten. Sorgen um wichtige Menschen.

891 | Was machst du an einem regnerischen Sonntagnachmittag am liebsten?
Dicke Socken, dickes Buch, dicker Sessel.

895 | Hast du jemals einen IQ-Test gemacht?
Keinen wissenschaftlich seriösen.

896 | Beherrscht du Standardtänze?
Ich habe nach dem Abitur ein Jahr als Vollzeit-Tanzlehrerin gearbeitet, das verlernt man nicht mehr.

897 | Auf welcher Seite des Bettes liegst du am liebsten?
Zuhause teile ich mein Bett nicht, aber im Urlaub sucht der Mann die Seite aus und im Mutter-Tochter-Urlaub meine Mutter… Also bin ich da ziemlich flexibel.

898 | Welches ist dein peinlichstes Lieblingslied?
Ich finde meine Lieblingslieder nicht peinlich! Come on, Eileen – echt jetzt mal…

Fortsetzung folgt.


Fragen, die ich wegen Ratlosigkeit (meiner) und/oder Dämlichkeit (der Fragen) und/oder wegen Das-hatten-wir-doch-schon-irgendwo nicht beantwortet habe:
868 | Machst du es dir manchmal unnötig schwer?
870 | Was ist wichtiger: der Weg oder das Ziel?
873 | Was ist wichtiger: zu scheitern oder es gar nicht erst versucht zu haben?
884 | Welche TV-Sendung könnte, wenn es nach dir ginge, sofort wiederholt werden?
886 | Führst du in Gedanken häufig Fantasiegespräche?
892 | Sagst du lieber „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“?
893 | Liest du gern vor?
894 | Wie würdest du das Leben anpacken, wenn du noch einmal von vorn anfangen dürftest?


 

2