2015-07-12-minions

Ich hatte extra wasserfesten Eyeliner benutzt und auch ein Päckchen Tempotücher dabei – die üblichen Vorkehrungen, wenn ich erwarte, im Kino Tränen zu lachen und das nahezu ununterbrochen. Nun, so war es nicht.

Der Film „Minions“ war nett, sogar sehr, sehr nett, aber er war nicht der Knaller, den ich nach all den medialen Vorschußlorbeeren der letzten Wochen erwartet hatte. Dieses Prequel* zu „Undespicable Me“ war wirklich en détail sehr liebevoll und üppig mit Film- und Medienzitaten gespikt, aber es war nicht die große Story.

Egal, wir Animationsfilm-Junkies – die liebe E. und ich – hatten unseren liebenswerten Sonntagnachmittagsspaß!

* Der englischsprachige Begriff Prequel ([ˈpriːkwəl]; Kofferwort aus dem Präfix pre- „vor“ und sequel „Folge, Fortsetzung“) bezeichnet eine Erzählung, die als Fortsetzung zu einem Werk erschien, deren Handlung aber in der internen Chronologie vor diesem angesiedelt ist.
0