Wenn wir über jemanden umlernen müssen, so rechnen wir ihm die Unbequemlichkeit hart an, die er uns damit macht.> Friedrich Nietzsche

Kino: Wir sind die Neuen

Bei leichtem Regen mit Schirm und Nachbarin in der Soers losgegangen, am Apollo mit pitschnassen Hosenbeinen angekommen - das war der eher ungemütliche Beginn des fröhlichsten Kinoabends seit langem. "Wir sind die Neuen" ist die Geschichte einer lässig-nostalgischen...

... weiter >

Mutter-Tochter-Dings

Neun Löcher in Hoog Vaals am verträumten Mittwochmorgen. Das geht fix, das tut gut, das übt - und stört den beruflichen Tagesablauf...

... weiter >

Arachno-Dings

Ich kenne Leute, die sind noch viel schlimmer dran als ich, die können einen Raum nicht mehr betreten, in dem sie einmal eine Spinne antrafen. Dagegen bin ich ja nahezu ein John McClane der amtlich anerkannten Feuchtgebiete unserer Stadt. Yeah! Ich wuchs mit diesen...

... weiter >

Landpartie

Ja, es ist ein bißchen viel Gegend hier im Blog momentan, aber das ändert sich auch wieder... Es ist halt Sommer. Jedenfalls haben der Liebste und ich heute eine nette spontane Cabriotour durch unser schönes Dreiländereck gemacht. Dach auf. Dach zu. Dach auf. Dach...

... weiter >

Gerne wohnen

Woran ich heute morgen auf dem Weg zum Einkaufen vorbeifuhr... Ist es nicht toll, dieses viele Grün und die wunderschönen Pferde auf ihrer Weide?! Dies ist eine kleine Lobhudelei an die Aachener Soers - also an den Stadtteil, in dem ich nun seit zehn Jahren mit...

... weiter >

Lammsteak-Salat

Vollkommen perfekt für dieses schwülwarme Wetter, denn eigentlich hat die Köchin nur mit 4 Minuten Hitze zu tun - und dabei am Ende so genial lecker. [Fand auch der Liebste.] Das Rezept ist hier und es geht auch Rind statt...

... weiter >

Stadtmarketing

Gestern abend war ich beim Juli-Event des Marketing-Clubs.  Thema war "Karl der Große und das Marketing für Aachen" und Hauptredner der OB mit einem einstündigen Vortrag. Eine Stunde! Eine?! Stunde?! [Kleiner innerer Stoßseufzer.] Ja, und dann wurde es eine...

... weiter >

Viel Werk im Tuchwerk

Als ich im Januar 2011 dieses Foto fast im Vorbeifahren machte (zwischen meinem Yoga-Kurs und meinem Zuhause liegt die Haltestelle "Soers" der Buslinie 57 und direkt dort ist auch das Tuchwerk), gefiel mir die Morbidität des Motivs und auch seine unfreiwillige,...

... weiter >

Wie fotografiert man „schwül“?

Geht nicht. Jedenfalls ist hier bei uns Turnierwoche, die Stadt lebt mit ihrem CHIO. Seit einigen Tagen bei riesiger Hitze - über 30° - und das ist im Aachener Talkessel leider meistens sofort gleichbedeutend mit riesiger Schwüle. Kein Lüftchen regt sich. Draußen kann...

... weiter >

Sternstunde

 "...kommen wir noch einmal auf Sie zu", schrieb mir der Stern im Januar, nachdem ich meinen Text plus Foto gemailt hatte. Denn das Rubrikchen "Der Stern und ich" finde ich ganz allerliebst, weil es oft nette kleine Anekdoten erzählt. Und da ich meine eigene auch...

... weiter >
Seite 54 von 57« Erste...102030...5253545556...Letzte »

Das meist vergnügte 50plus-Leben einer Design-und-Text-Handwerkerin zwischen Beruf und anderen Berufungen.
Schauplatz Aachen.
Themen querbeet:


Seit Juli 2014

93974 Klicks


Zuletzt mitgeredet


Zuletzt geknipst

  • Schmeckt viel besser als es aussieht. Und zähe Rumpsteaks haben Talent zu einem zarten Gulasch. #aachen_kocht
  • Eine Rose für Sabine.