15-01-28-tasche

Wir kennen das aus Zeitschriften, prominente Frauen zeigen ihren Tascheninhalt… Da ich weder prominent bin noch grundsätzlich Lust dazu habe, werde ich das nicht tun. Was mich vielmehr umtreibt, ist das ewige Thema von Ordnung und Wiederauffindbarkeit in der Tasche.

Ich bin nicht so die Handtaschenwechslerin. Ich verliebe mich in eine und die benutzte ich dann auch jahrelang. Insofern sind so Dinge wie Taschen-Organizer für mich ein einziger überflüssiger Blödsinn. Trotzdem aber will ich so eine Art Ordnung haben – also kam ich irgendwann auf einzelne, unterschiedliche Täschchen. Schminkzeug, Make-up-Reparaturzubehör, Brillenputztuch, Lade- und Verbindungskabelgedöns, Schreibkram, Lebensrettungswerkzeuge allgemeiner Art, all das und noch einiges mehr will ich mit jeweils einem Griff zur Hand haben.

Und so stieß ich eines Tages bei DaWanda auf Täschchen aus unverwüstlichem Wachstuch in so vielen unwiderstehlichen Größen und Designs, daß ich meinen kompletten Handtaschen-Inhalt nun in allerliebst gepunkteten, praktischen Einzelmodulen sortiere. Herrlich. Und wenn ich mal eine kleinere Tasche nehme, habe ich mit einem Griff nur die aktuell benötigten Sachen umgepackt. Perfekt!

Meine Täschchen gibt es übrigens bei TaschenNicola. Und nein, dies ist kein gesponsorter Link, die Nicola wird aus allen Wolken Wachstuchvorräten fallen, daß ich hier über sie erzählt habe…
0