Dies ist der persönliche Blog einer Design-und-Text-Handwerkerin. Er dreht sich um ihren grundsätzlich vergnügten Alltag zwischen Beruf und anderen Berufungen. Seit 2008.
Schauplatz > Aachen. | Altersklasse > ja. | Themen > querbeet.

Arbeitest du meistens um die gleiche Zeit an neuen Artikeln? Hast du in deinem Tagesablauf eine feste Uhrzeit fürs Bloggen reserviert?

Nein.

Hast du mal ausgewertet, um wie viel Uhr du die meisten Besucher hast?

Nein.

Veröffentlichst du deine Blogposts dann, wenn sie halt fertig sind, oder planst du sie für eine bestimmte Uhrzeit ein? Wenn ja, für wann, und warum genau dann?

Nur mein “Küchenkalender” erscheint immer sonntags gegen zehn Uhr… Warum? Weil ich spekuliere, daß vielleicht einige gerne nach dem Frühstück mal ein Ründchen im Web schmökern.

Und wie handhabst du Social Media-Beiträge – hier ist es ja noch entscheidender, um wie viel Uhr sie gepostet werden, um bei möglichst vielen deiner Follower im Newsstream angezeigt zu werden?

Ein gähnendes Loch an Nichtwissen tut sich bei mir auf… Auch deshalb bin ich ein Fan vom “bloggeralphabet” – weist es mich doch oft sehr freund(schaft)lich auf Wissenslücken hin!

 

blogger-aphabet
#bloggeralphabet ist 2016 ein Projekt von Anne Schwarz und auf ihrem Blog > blogdings (vorher Neontrauma) < findet man stets noch viel mehr verlinkte Beiträge zum aktuellen Buchstaben. Die weiteren Themen hat Anne so angekündigt: V wie Verlinken (24.10. – 6.11.) | W wie WordPress, Blogger & Co. (7. – 20.11.) | X – wie Xing, facebook & Co – Social Media (21.11. – 4.12.) | Y – YouTube (5. – 18.12.) | Z wie Zeit (19. – 31.12.)


 

0