Dies ist der persönliche Blog einer Design-und-Text-Handwerkerin. Er dreht sich um ihren grundsätzlich vergnügten Alltag zwischen Beruf und anderen Berufungen. Seit 2008.
Schauplatz > Aachen. | Altersklasse > ja. | Themen > querbeet.

Ein gemütlicher Abend zuhause und ich plane das Weihnachtsessen. Zehn Erwachsene, ein Kleinkind. Neun Fleischesser, ein Vegetarier. Diverse Aversionen, manche Unverträglichkeiten. Größere Essen planen hat etwas von einem Puzzle – was paßt wohin, was geht wo und für wen? Außerdem: wann muß was vorbereitet und gestartet werden, damit alles halbwegs gleichzeitig auf den Tisch kann? Ich habe einen Backofen, ein normal kleingroßes Induktionskochfeld, einen Dampfgarer, mehr nicht. Ich nehme es gelassen und habe inzwischen einen guten Plan für Heiligabend.

Zu diesem guten Plan gehören auch zwei liebe Freundinnen, die mit uns feiern und das Dessert mitbringen – hurra, ich muß mich nicht um den von mir eher ungeliebten Süßkram kümmern. So einen Luxus hatte ich ja schon lange nicht mehr…

Doch eines ist wie immer: wenn die beiden Listen einmal geschrieben sind, die für den Einkauf und die für den Arbeitsablauf, dann bin ich nicht mehr nervös – I am the girl of 100 lists!* Und das mit den Listen kann ich gut, denn wir haben ja gerne und öfter mal viele Menschen an unserem Tisch.

Ja, ich freue mich sehr auf Weihnachten!


 

* Girl Of 100 Lists
* The Go-Go’s, 1982

Ghetto blasters, phony jewels
Cathedrals, castles, making up rules
Trashy novels and leather gloves
This is a list of the things I love

[Chorus:]
I am the girl of 100 lists
From what shall I wear
To who I have kissed
Check items off
Let nothing be missed
Sing I to myself and my 100 lists


 

0