Ein Blick in die Töpfe der anderen kann manchmal willkommene Anregung im Alltag sein – deshalb zeige ich sonntags, was vergangene Woche bei uns “im Topf” war:

Sonntag Fenchelsalat mit Grapefruit und Garnelen, dazu ein paar Gambas von der Grillplatte mit der göttlich leckeren Gamba-Sauce von Zegel.
Montag  —
Dienstag Tomaten mit Mozzarella in einer Luxusvariante: die Tomaten waren Coeur de Boeufs und der Mozzarella di Bufala stammte aus einem relativ neuen Feinkostdings in Aachen, wo ich die Preisangabe 3,99 € irrtümlich als pro Stück interpretierte, aber wir waren ja schließlich nicht in einem Supermarkt, deshalb galt der Preis pro 100 gr. Und wir hatten zwei Kugeln à 250 gr. mitgenommen – ja, Ihr dürft schadenfroh sein, aber nur ein bißchen… Denn der Mozzarella war es wert! Geschmacklich absolut kein Vergleich zu Industrieware. Außerdem verwendete ich kein Olivenöl, sondern steyrisches Kürbiskernöl, auch ein Knaller dazu. Insgesamt ein ziemlich großartiges Mjam.
Mittwoch Ein flottes Essen für Uschi, allein zu Haus: Gambas mit der oben bereits erwähnten, göttlichen Gamba-Sauce. (Die noch von Sonntag übrig war und, einmal geöffnet, alsbald verbraucht werden sollte.)
Donnerstag Woanders essen: im “Cox” in Hamburg…
Freitag Woanders essen: bei “Rocco” in Hamburg…
Samstag Thunfischfilet aus der Pfanne mit Feldsalat – der beste aller Männer hat ein Willkommensessen für mich gemacht, hach!

Die Wespen werden allmählich lästiger, bleiben aber erstaunlich wenige – mal sehen, wie gut oder lange wir die entspannte Abendesserei auf der Terrasse noch hinkriegen… Ich bekam übrigens diese Woche überraschend eine E-Mail von der Firma, die für “Das Perfekte Dinner” castet. Stay tuned!

Meine Rezepte haben hier im Blog ihre eigene Seite – da kann man immer stöbern.


0