Diese Simplify-your-life-Bücher habe ich noch nie gelesen, finde nichtsdestotrotz – als unverbesserliche Sammlerin von Allem – den Grundgedanken sehr bestechend… Ich werde mein eigenes Leben in 2019 unter diesen Gesichtspunkten genauer anschauen und ernsthaft versuchen, Überflüssiges zu reduzieren, sowohl in puncto Zeug als auch im Hinblick auf Gewohnheiten und Routinen.

Mal sehen, wie das klappt. Bisher war ich nicht gut darin – das sieht man daran, daß ich es mir jetzt so explizit vornehme…

Erste Handlung: das Netflix-Abo gekündigt. Denn nach fast einem Jahr Erfahrung mit dem Streamingdienst weiß ich, daß ich sowieso nicht dazu komme, all das Tolle zu gucken, das dort angeboten wird und mich interessiert. Ich habe über den PrimeTV-Stick genug Angebot außer der Reihe, dazu den Zugriff auf die wichtigsten Mediatheken – wozu noch mehr? Ich “muß” nicht alles sehen und ich brauche schließlich auch noch etwas Zeit für meine weiteren drölfzig Interessen.

Und wenn dann die letzte Staffel von GoT endlich kommt, dann kaufe ich mir eben für einen Monat Sky-Ticket und gut ist’s.


 

0