„Der Spatz in der Hand ist besser als…“ Ihr wisst schon.

Nur ein Gedanke heute morgen. Denn wir hier stehen nicht nur unter dem Eindruck einiger plötzlicher Sterbefälle in jüngster Zeit, sondern müssen auch – wie wir alle – fast täglich ungemütliche und beängstigende Nachrichten aus nah und fern verarbeiten. Deshalb: Mit denen, die wir lieben, niemals gleichgültig oder achtlos auseinandergehen, auch nicht, wenn es nur „mal eben“ zum Einkaufen geht. 

So, dann fange ich die Woche mal an…