Zu klein für einen eigenen Beitrag? Zu schade zum Vergessen?
Hier notiere ich es…

Klick!


(Foto oben.) Abend im Lions Club zum Besprechen zukünftiger Activities. Prima an der eigentlich enttäuschend geringen Teilnehmerzahl war, daß man sich zu weniger Leuten besser und effizienter unterhalten kann. Und diesmal war auch schön, daß ich endlich mal so früh da war , daß ich noch hoch in den Park gehen und die Rückseite unseres „Vereinsheims“ fotografieren konnte.


 Treffen mit Freunden im Knipp. Und im kleinen Durchgangs-Hinterhof die gemütlichsten aller Draußen-Plätze bekommen haben!


 Stadtführung in Aachen – danke, Susi! Und wie toll, daß man selbst in der Heimat immer noch etwas zu entdecken hat. So war mir zum Beispiel noch nie vorher die Jakobsmuschel am Baptisterium des Doms aufgefallen…


 Großartig, einen freundlichen Gärtner zum Nachbarn zu haben – den kann ich nämlich alles fragen. Jetzt ist klar, daß ich mit den teuren Wasabi-Samen betuppt wurde, aber dank ihm weiß ich es nun wenigstens. Nur wie Wasabi aussieht, das weiß ich jetzt immer noch nicht.


 Muttertags-Nachholung mit einem Frühstück in Richterich. Gleichzeitig Markt, es gab viel zu gucken und ständig war jemand zu begrüßen – das war richtig schön trubelig und gemütlich zugleich.


 Dank unseres „Gourmet“-Clübchens die Entdeckung eines schönen italienischen Restaurants in Eschweiler – da waren wir nicht zum letzen Mal. Endlich mal wieder ein echter Italiener, der weiß, daß auf ein Vitello Tonnato keine Tomaten oder gar geraspelte Möhren gehören!


 Pfingsten. Alle hatten frei, gefühlt alle waren am Meer – nur ich saß hier und machte mein ungeliebtes Datenschutz-Dings weiter… Vorteil: ich konnte in Ruhe arbeiten und kam entsprechend gut voran.


„Was schön war“ wurde 2016 (?) begonnen als Zeichen gegen das viele Gemeckere und Negative im Web. Man findet es inzwischen auf vielen Blogs (zum Beispiel bei: Ach komm, geh wech von Anne Schüssler | Maximilian Buddenbohm | E13 von Kiki Thaerigen | Anke GrönerAu fil des motsAr GueveurThe proof of the pudding | Jademond u.a.) von unregelmäßig über wöchentlich bis zu monatlich; ich selbst habe mich für 14-tägig dienstags entschieden.

0

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde für 365 Tage gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück