Die “1000 Fragen an dich selbst” stammen ursprünglich aus der FLOW und ich habe das Thema zufällig in einem anderen Blog entdeckt. (Alle Fragen komplett hier als  PDF.) Ich mache derzeit auch diese gedankliche Reise in 1000 Schritten – das wird eher was für den langen Atem, aber ich werde versuchen, keine Langeweile zu verbreiten…

Hier die Fragen 178 bis 217:

178 | Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen?
Nur im Falle eines entstellenden Unfalls. Ansonsten: never ever.

179 | Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen?
„Der große Gatsby“ in der Version mit Robert Redford, Mia Farrow und unzähligen weißen Rosen.

180 | Füllst du gern Tests aus?
Hallohoooo?! Ich fülle gerade 1000 Antworten auf 1000 Fragen aus…

181 | Würdest du gern in eine frühere Zeit zurückversetzt werden?
Nein.

182 | Wie egozentrisch bist du?
Die einzige bewusste Egozentrik, die ich mir erlaube, ist mein Blog.

183 | Wie entspannst du dich am liebsten?
Ich nenne es „spielen und basteln“…

184 | Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen?
185 | Worüber grübelst du häufig?
Genau über das… Aber dieses Fass will ich hier nicht aufmachen.

186 | Wie siehst du die Zukunft?
Darüber denke ich lieber nicht so genau nach, weil mir viele Entwicklungen – Umwelt, Politik – ziemlich unbehaglich vorkommen.

187 | Wann bist du deinem Partner zuerst aufgefallen?
Auf dem Aachener Reitturnier, als ich gerade ein bis zwei Zornestränen über meinen damaligen Typen verdrückte – er reichte mir ein (echtes!) Taschentuch.

188 | Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten?
Ich finde ja, meiner Mutter und meinem Vater zu ziemlich gleichen Teilen.

189 | Wie verbringst du am liebsten deinen Abend?
Ohne Stress.

190 | Wie unabhängig bist du in deinem Leben?
Nicht mehr ganz unabhängig, das aber völlig freiwillig.

191 | Ergreifst du häufig die Initiative?
Ja, relativ oft.

192 | An welches Haustier hast du gute Erinnerungen?
An alle – es waren nicht viele: Mücke, die Beaglette, in meiner Teenagerzeit. Emma und Barbie, meine beiden grauen Katzen, in den zehn Jahren vor meiner Heirat.

193 | Hast du genug finanzielle Ressourcen?
Genug für ein zufriedenes Leben.

194 | Willst du für immer dort wohnen bleiben, wo du nun wohnst?
Sehr gerne.

195 | Reagierst du empfindlich auf Kritik?
Ich bin Krebs: ja.

196 | Hast du Angst vor jemandem, den du kennst?
(229 | Wann hast du zuletzt deine Angst überwunden?)
Ich bin ein ziemlich angstfreier Mensch.

198 | Worüber hast du dich zuletzt kaputtgelacht?
Neulich über meinen Mann – und mit ihm gemeinsam – in einer sehr lustigen Situation, aber ich habe schon wieder vergessen, was es war.

199 | Glaubst du alles, was du denkst?
Hö?

200 | Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben?
Unsere Hochzeit. Des Mannes 60ster. Mein 50ster Geburtstag. Und in jungen Jahren die von mir mitorganisierte „Pink Party“ – auf der leider kein Mensch eine Kamera dabei hatte, ist das zu fassen?

201 | Wie gut kennst du deine Nachbarn?
Meine Lieblingsnachbarinfreundin ziemlich gut, die anderen eher ziemlich oberflächlich.

202 | Hast du oft Glück?
Ja, finde ich. Das braucht man auch, denn nicht alles im Leben ist per Können oder Willen zu erreichen.

203 | Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten?
Von jeder – bei allen Gemeinsamkeiten.

204 | Was machst du anders als deine Eltern?
Da ich keine Kinder habe, ist das wohl der wichtigste Unterschied.

205 | Was gibt dir neue Energie?
Ruhe. Zeit mir mir. Kontemplation.

206 | Warst du in der Pubertät glücklich?
Nö. Zu dick, zu häßlich, zu alles… War überhaupt irgendjemand in der Pubertät glücklich?

207 | Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht?
Das weiß ich nicht mehr. Eine Sache, die ganz eindeutig mit dem Älterwerden nachlässt. Aus reinen Konditionsgründen.

208 | Womit beschäftigst du dich am liebsten in deinen Tagträumen?
Ich tagträume nicht, denn ich bin immer beschäftigt.

209 | Blickst du Dich oft um?
Manchmal und mit Freude.

210 | Was wissen die meisten Menschen nicht über dich?
Das: …

211 | Worüber hast du mit deinem Partner immer wieder Streit?
Streit kann man es nicht nennen, aber jeden Herbst wieder dasselbe Thema: wann und wo wird wie lange geheizt?

212 | Worauf freust du dich jeden Tag?
Auf den Tagesbeginn.

213 | Welche Freundschaft von früher fehlt dir?
SIE weiß das. Aber leider unwiederbringlich.

214 | Wie gehst du mit Stress um?
Zeitlicher Stress macht mich effizienter. Seelischer Stress macht mich dicker. Existentieller Stress macht mir Schlafstörungen.

215 | Gibst du dich gelegentlich anders, als du in Wirklichkeit bist?
Vermutlich, aber eher in Nuancen als insgesamt.

216 | In welchem Punkten gleichst du deinem Vater?
In sehr vielen, glaube ich – mir fällt eine lange Liste ein… (Listen!) Es gäbe Schlimmeres.

217 | Kann man Glück erzwingen?
Dann würde es die Bezeichnung Glück nicht mehr verdienen.

Fortsetzung folgt.


 

1