Dies ist der persönliche Blog einer Design-und-Text-Handwerkerin. Er dreht sich um ihren grundsätzlich vergnügten Alltag zwischen Beruf und anderen Berufungen. Seit 2008.
Schauplatz > Aachen. | Altersklasse > ja. | Themen > querbeet.

Noch nie war ich im Estor enttäuscht, nicht ein klitzekleines Bißchen. So auch gestern abend nicht, als wir zu drei Freundinnen Geburtstag feierten mit einem sehr schönen A-la-carte-Essen.

Die Speisekarte ist angenehm klein und dabei so formuliert, daß man sie nicht überfliegen kann zu einer ersten Meinungsbildung, sondern sich jedes Gericht sorgfältig vorstellen muß. Da fängt der Genuß schon an… Ich aß diesmal (und vergaß vor Begeisterung das Fotografieren):

  • Marinierten Thunfisch, Kalbsentrecôte, Kimchi, Knoblauch, Senf, Kapern, Estragon.
  • Sous vide gegarten Wildhasenrücken, geschmorte Hasenkeule, Dattel-Rotweinsoße, Rote Bete, geräucherte Petersilienwurzel.

Exorbitant lecker! Ich wiederhole mich gerne: das Estor mit seiner besonderen Küche und seinem entspannten Ambiente kann ich sehr empfehlen…

Restaurant Estor


 

0