Vom Wiederfinden und Verlorengehen

Vom Wiederfinden und Verlorengehen

Bei der gestrigen Ausstellungseröffnung habe ich etwas wiedergefunden – ein in der Realität längst verschwundenes Wandbild, neudeutsch „Street Art“, an dem ich Ende der 70er Jahre fast täglich zweimal vorbeiging und das mir all die Jahre im Kopf...
Wem gehört die Straße?

Wem gehört die Straße?

Eine prosperierende Stadt ist eine phantastische Sache. (Sogar, wenn ganz offensichtlich kein stilistischer Plan weitblickender Art dahintersteht.) Man kann als Bürger im Großen und Ganzen stolz auf seine Stadt sein und sich im Kleinen über die wachsende Infrastruktur...
Wir werden verlassen

Wir werden verlassen

…von unseren wirklich zauberhaften Mietern, die aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt müssen. Deshalb wird zum 1. Juni unsere schöne Vermiet-Wohnung frei – wer interessiert ist, findet hier alle wichtigen Infos vorab. Gerne auch...
Maximale Verwöhnung

Maximale Verwöhnung

„Es ist die Stunde der Drecksäcke“, hebt der gutgelaunte Liebste an, mir die Zusammenhänge zwischen niedrigen Zinsen, hohem Dax und platzenden Blasen zu erklären – wie er nur 😉 auf das Thema Geld kommt… Denn eigentlich feiern wir ja unseren...
Das war Mies

Das war Mies

Wir waren vorgestern zu zweit in der Ausstellung Mies van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA im Ludwig-Forum*. Für mich als Mies-van-der-Rohe-Fan war das klar, daß ich die vielbetrommelte Ausstellung unbedingt noch sehen wollte, bevor sie am 12. Februar endet –...
Seite 1 von 1612345...10...Letzte »
Scroll Up