Das muß ich einfach für die Annalen hier festhalten. Die hiesige Heizungsschaden-Behebung, die schlußendlich aus der Auswechslung von zweieinhalb Metern verrostetem Rohr plus allen Nebenarbeiten bestand, dauert nun bereits unglaubliche 45 Tage.

Grippezeit und Karneval hin oder her – es sind 45 Tage unbrauchbares Wohnzimmer auf der einen Seite der betroffenen Wand, 45 Tage auf links gedrehtes Uschi-Refugium auf der anderen Seite und 45 Tage sich quasi nicht kümmernde Hausverwaltung. (Ich bin selber Dienstleisterin und habe im Sinne meiner Kunden eine etwas andere Auffassung von professionellem Engagement…)

I am not amused. Not at all!


 

1