Auf einer sehr schönen Fete waren wir eingeladen, leckeres Alle-bringen-was-mit-Büffet, megatolle Musik und Platz zum Tanzen, herrlich. Als ich gerade anfing, mich so richtig genüßlich einzugrooven, konnte der Liebste, dem es “irgendwie” nicht gut ging, nicht mehr und mußte nach Hause.

Dort angekommen, packte ich ihn in eine ihm angenehme Ruhehaltung – und ging um Mitternacht zur lieben Nachbarin, und dort das neue Jahr in ebenfalls fröhlicher Runde zu begrüßen. Und so erklärt sich der Titel dieses kleinen Beitrags. Ich danke allen unseren verständnisvollen Gastgebern des Silvesterabends!

Und ja, dem Mann geht es auch wieder gut. Der hat es grundsätzlich nicht so mit diesem relativ warmen Wetter zur falschen Jahreszeit. Wenn das mit dem Klimawechsel so weitergeht, müssen wir unbedingt über sinnvolle Gewöhnungsmaßnahmen nachdenken…

0