Zu meinen persönlich meistgehassten Tätigkeiten gehört das Bügeln. Als Freiberuflerin, Ehefrau, Tochter und Mensch inmitten ständig wechselnder Termindrücke gelingt es mir manchmal nicht, die Sache “bei” zu halten, und wenn mir dann vor lauter Ich-muß-nochs gelegentlich wirklich mal alles ein bißchen zuviel wird, dann verursacht meinen größten inneren Streß tatsächlich immer diese Bügelwäsche. Immer.

Und wenn das so ist, etwa dreimal im Jahr, dann hole ich zum Befreiungsschlag aus. Ich packe das ganze blitzsaubere, aber ungebügelte Zeug in eine blaues-IKEA-Ding-große Tasche und bringe es zu Picco-Bella. Dort wird alles wunderbar gebügelt, ich kann es ein paar Tage später abholen und bezahlbar ist die Aktion auch. So toll!


 

0