Ich finde, es wird sich viel zu selten bedankt… Deshalb tue ich das jetzt öfter hier im Blog – bei irgendwem für irgendwas.

Mein erstes Dankeschön geht an unseren Freund Heinz-Peter, der im Knipp der Herr der Küche ist und uns gestern abend unsere geliebte Kalbsleber – natürlich samt den legendären Bratkartoffeln – anbot, obwohl die eigentlich erst ab heute auf der Karte steht. Das hätte er nicht tun müssen und das war beglückend!

90 Besucher haben diesen Beitrag bisher angesehen.

2