Beschluß: Zum Jahresende – spätestens! – werde ich mich von Facebook verabschieden. Die gerade publik gewordene Kooperation Facebook/Breitbart ist das Tröpfchen, das das Fass meines Unbehagens zum Überlaufen bringt.  Siehe hier.  Und hier.

Facebook ist schon viel zu lange nicht mehr social media. Zuckerberg hat hinlänglich bewiesen: er ist nicht der Mann für Diskussionen oder Argumente, er hört Regierungen und seinen Usern erst recht nicht zu, er lebt abgehoben in seiner selbstgebastelten Welt – und vor allem kann man ihm nicht trauen. Deshalb scheinen mir Accounts, die sich löschen, das sinnvollste Signal auf sein Handeln.

Leider kann ich das jetzt nicht so spontan in die Wege leiten, wie ich gerne würde, denn ich kann meine diversen Seiten und betreuten Accounts von Kunden nicht einfach mir nichts, dir nichts alleine lassen – das will ein bißchen vorbereitet sein… Aber damit fange ich genau jetzt an.

Anleitung


 

2