Aachen kocht. Vielmehr ich habe gekocht… Ein Blick in die Töpfe der anderen kann ja manchmal willkommene Anregung im eigenen Alltag sein – deshalb zeige ich hier einiges von dem, was letzten Monat bei uns auf den Tisch kam:

     Klick!   

Rezept-Links: … | Auberginen-Zitronen-Risotto nach Ottolenghi | …und die Gerichte mit * finden sich auf kuechekochenglueck.de.

Mein persönlicher Star des Monats war eindeutig das Auberginen-Zitronen-Risotto – sowas von köstlich… Macht etwas mehr Arbeit, braucht relativ viel Kochzubehör, das ist es aber mehr als wert. Der baM* liebte außerdem die Kartoffeln aus dem Backofen ganz doll: “Schatz, wir brauchen nie mehr Fritten!”

Und wie jedes Jahr freue ich mich jetzt auf den Herbst, das gemütliche abendliche Kochen, wenn es draußen schon dunkel ist, und die leckeren Gerichte, die für mein Empfinden eher in diese Jahreszeit als in einen üblichen Sommer passen.

Und Gäste… Vielleicht könnten wir ja mal wieder Gäste verwöhnen. Hach.

91 Besucher haben diesen Beitrag bisher angesehen.

1