Ich möchte den stilistisch wunderbaren Maximilian Buddenbohm zitieren:

… Niemand ist immer heiter, ich nicht und das Leben auch nicht. Aber so lange man nicht gerade von den ganz großen Dramen erwischt wird, hilft es doch sehr, nach den Scherzen zu suchen, die im Alltag versteckt sind wie früher die kleine Maus auf den Kinderseiten der Brigitte. Und geteilte Scherze wirken besser, viel besser. …

Ja,  sein kompletter Blogbeitrag ist lesenswert… Nicht zuletzt für Leute, die sich immer kopfschüttelnd wundern, warum jemand überhaupt bloggt.

(Zu meinem persönlichen Warum gibt es hier eine eigene Seite, siehe oben.)

0