Das ist, was mich heute beherrscht. Und mich nerven ganz am Rande auch diese ganzen Solidaritätsbildchen mit Paris und Frankreich, zum Beispiel bei Facebook – wie schnell gleitet doch Gutgemeintes in unerträglich kitschiges Pathos ab… Aber sei’s drum, gut gemeint ist es immerhin und damit besser als alles, was uns gerade so entsetzt.

Ich möchte hier einen Twitterer zitieren, dessen Worte ich heute morgen sehr gut fand:

Und doch dürfen wir dem Terror gegenüber nicht klein beigeben. Bleiben wir zusammen mit allen Menschen, die guten Willens sind, egal ob schwarz oder weiß, Christ, Muslim, Buddhist, Jude oder Atheist, egal ob Flüchtling oder Einheimischer. Wenn wir uns jetzt auseinanderreißen lassen, haben die Terroristen eines ihrer Ziele erreicht. Dazu darf und wird es nicht kommen. Gemeinsam sind wir stark!
@rasibo, 14.11.2015

Was ist nur los mit den Menschen? Und warum wird eine ganze, bedrohte Welt nicht mit diesen grausamen Irren fertig?

0