So what? Ich fühle mich ein bißchen wie an einem Ersatzmuttertag für kinderlose Frauen…

Ich fände statt Blumen und Komplimenten für diesen Tag ja viel angemessener ein fröhliches, gemeinsames, lautes “Machen wir, was uns gut tut!” Und fand dazu passend in meiner Vorratskiste ein Gemälde, das schon lange auf seinen Einsatz wartet… “The three disgraces” heißt es sehr passend und ist von der Künstlerin Katharina Rapp, die auch weitere tolle, kluge, bissige Frauenthemen in ihrem Portfolio hat, da kann man sich ruhig mal ein bißchen umgucken.

Schwestern im Geiste, was auch immer Ihr heute tut, tut es mit Freude!
Und das gilt für uns alle und nicht nur für heute…


 

0