Dagmar Hirche, umtriebige Mitbegründerin des Hamburger Vereins „Wege aus der Einsamkeit e.V.“, denkt praktisch. Und so hat sie im Februar mit „Wir versilbern das Netz – das neue Erklärbuch“ ein handliches Lexikon vorgestellt, das für Definitiv-nicht-Digital-Natives die wichtigsten Begriffe verständlich und mit Charme erklärt, die User von Smartphones und Tablets kennen sollten. Immer wieder sind nette Cartoons vom „Hamburger Strich“ eingestreut, sie dienen zur Veranschaulichung und Auflockerung der Erklärtexte.

Ich finde, die einzelnen Begriffe sind für Mobil-Neulinge verständlich erklärt – wer dieses Buch hat und immer wieder darin liest, kann sich auch ohne verfügbare Enkel in Digitalien mehr zuhause fühlen… QR-Codes führen darüberhinaus an vielen Stellen direkt zu vertiefenden Erklär-Videos der sympathischen Autorin. So kann sich jede und jeder so weit in das Thema hineinarbeiten, wie sie oder er möchte.

Denn mit jedem Häppchen Wissen verliert sich auch ein Stückchen mehr die Scheu vor dem riesengroßen, maximal vielfältigen Internet – das für uns Wissensquelle, Tor zur Welt, unkomplizierter Draht zu Verwandten und Freunden, stets verfügbarer Herausforderer bei Schach oder Bridge und noch viel mehr sein kann. Egal, wie weit draußen man wohnt oder wie mobil man gerade selber ist…

Ich weiß schon genau, welchen lieben Menschen ich das Buch schenken möchte.

.

Es gibt auch ein Buch 1: „Wir versilbern das Netz – das Mutmachbuch


Für diese ganz persönliche Buchempfehlung werde ich nicht bezahlt.
Ich las darüber, war vom Thema begeistert und bat den Verlag
um ein Rezensionsexemplar. So ist das üblich.

4

Visits: 201