Was eigentlich kann ich wirklich tun gegen diesen zu befürchtenden Rechtsruck im Land? Ich als Einzelne…

Nun, jedenfalls habe ich gestern sieben Briefe abgeschickt an sechs Aachener MdB’s und an “meinen” Ministerpräsidenten, um als Bürgerin meine Haltung und meine Sorgen und meine Erwartungen – im Prinzip ganz einfach “klare Kante” – darzulegen.

In voller Absicht habe ich echte Briefe geschrieben, denn eine E-Mail ist schnell weggeklickt, einen Brief darf eine Poststelle aber nicht einfach unter den Tisch fallen lassen, der muss weitergeleitet werden. Und damit niemand denkt, da schreibt irgend so eine “Uschi”, habe ich meinen Geschäftsbriefbogen genommen. Tja.

Und so kann ganz sicher Jede und Jeder seins tun. Eins zum anderen. Hoffentlich eine gewaltige, gemeinschaftliche Meinungslawine werden für ein buntes, freies, gerechtes, sicheres, demokratisches Miteinander.

“¡No Pasarán!”

Update 17.1.2024 | Es gibt eine ganz frische Website, die alle Demos pro Demokratie übersichtlich auflistet: demokrateam.org.

6

Views: 178