Wir waren endlich im „Twentyfive Steakclub“. Und das Wichtigste zuerst: Ein so toll auf den Punkt zubereitetes und ausgezeichnet schmeckendes Stück Fleisch haben wir schon lange nicht mehr bekommen.

Und wir waren auch sehr begeistert, was aus dem Restaurant, das vorher einen eher unauffälligen Charme ausstrahlte, was also aus diesen Räumlichkeiten für eine schöne, stylische, gemütlichfarbige Location geworden ist. Das und unsere total zauberhafte Bedienung Céline waren echte Wohlfühlfaktoren bei unserem Hochzeitstags-Essen gestern abend.

Doch ansonsten ist, knapp sechs Monate nach Eröffnung, an vielen kleinen Stellen durchaus noch die berühmte Luft nach oben. Mein Caesar Salat war keiner, sondern enthielt nur ein paar Elemente des Originals und vor allem das falsche Dressing (Worcester Sauce drin? Anchovis drin? Nie gehört? Dann nennt ihn bitte-bitte nicht Caesar Salat!). Außerdem waren sowohl unsere Pommes Frites als auch die „Crispy Calamari“ des Gatten offenbar einem verliebten Koch begegnet, sie waren nämlich heftigst gesalzen. Wir essen durchaus gerne gut Gesalzenes, sind da also nicht empfindlich, und so etwas kann passieren, auch klar… Aber bei gleich zwei Gerichten an einem Abend und in einem Restaurant, das sich kulinarisch eher in einer höheren Liga gesehen wissen möchte?

Und so großartig unsere Steaks – Rib Eye für den Herrn, Filet für mich – auch waren, wegen einer nur scheinbaren Nebensache und trotz seiner prinzipiellen Begeisterung für ein gutes Stück Fleisch geht der Liebste wohl nicht nochmal dorthin: den ganzen Abend lang House Beats – die waren zwar nicht zu laut, aber dieses monotone Dum-dum-dum-dum im 4/4-Takt war irgendwann too much – zum edlen und hochpreisigen Essen, das war nicht so angenehm.

Denn auch wenn „Club“ im Namen steht, so ist es doch wohl ein Restaurant, oder? Wo Musik eine Untermalung, aber kein Nervfaktor sein sollte. Na ja, vielleicht ist die Zielgruppenfindung noch im Gange, so ein Gastronom hat’s auch nicht leicht…

Aber wie schon gesagt – das Fleisch war wirklich toll.

Zur Website des Twentyfive Steakclub, Schillerstraße 25, Aachen.


0

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde für 365 Tage gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück