Angeblich nutzen nur circa zwei Prozent der Deutschen täglich Twitter. Ich gehöre dazu, denn Twitter ist – unter anderem – voller kluger Gedanken, feinem Humor oder sonstwie Glanz und Gloria… Und das hier waren meine sehr subjektiven Lieblings-Tweets im Dezember 2020:

Heute ist meteorologischer Winteranfang. Querdenker bestreiten das, einfach weil „logisch” darin vorkommt.
@heuteshow | 1 Dec 2020

487 Corona-Todesfälle in Deutschland binnen 24 Stunden. Währenddessen diskutieren wir über verkaufsoffene Sonntage, Weihnachtsshopping, Skiurlaub, Lockerungen an Weihnachten und Silvester – und setzen beim Böllern auf “Eigenverantwortung”. Es kann eigentlich nur schiefgehen.
@kaffeecup | 2 Dec 2020

Das Problem ist ja auch, dass dumme Männer oft mehr Selbstvertrauen haben als kluge Frauen.
@missoggi | 8 Mar 2020

In Sachsen darf man jetzt nur noch raus, wenn man einen guten Grund hat. Das mach ich immer so!
@shellfollower | 3 Dec 2020

Also wenn ich als Virus eine Inkubationszeit wählen müsste, würde ich mich auch am Abstand zwischen Weihnachten und Silvester orientieren.
@zeitweise | 5 Dec 2020

Auf der To-do-Liste heute steht: Den Tag lieben, so gut es eben geht.
@amigaMia1510 | 8 Dec 2020

Menschen, die Angela Merkel Selbstinszenierung vorwerfen.
Merkel. (!)
SELBSTINSZENIERUNG. (!!!)
Was genau muss man geraucht haben, um seine Wahrnehmung derartig zu verkorksen?
@textzicke | 9 Dec 2020

Ich habe gestern mit der ganzen Familie gesprochen und für die Feiertage alles abgesagt. Wir telefonieren, machen Skeip und feiern mit Buttercremetorte und Gans später nach. Wir sind uns da alle einig: Lieber ein anderes Weihnachten als das letzte Weihnachten.
@RenateBergmann | 10 Dec 2020

Vor gut 30 Jahren um diese Zeit saßen wir alle vor einem riesigen Quelle-Katalog und haben Bilder von Spielzeug für den Wunschzettel ausgeschnitten.
@diktator | 10 Dec 2020

„Und was schenkt Ihr Euch dieses Jahr?“
„Weihnachten.“
@peterbreuer | 11 Dec 2020

Die Politik muss… Alter, die Politik sollte nicht unser Wärter sein müssen. Es ist so beschämend, wie wenig Solidarität, Gemeinschaftssinn und Hirn wir noch haben.
@kulturbolschewi | 13 Dec 2020

Ein kleines Scheißdrauf gefunden. Werde es liebevoll großziehen.
@asphaltflausch | 14 Dec 2020

Zwischendurch betreibe ich gerne mal “fishing for complications”.
@DKoffertrager | 14 Dec 2020

Es gibt im Lockdown eigentlich nur zwei verschiedene Tage: Tage, an denen Pakete kommen, und Tage, an denen keine kommen.
@shoushouswelt | 14 Dec 2020

Ohrwürmer abschmettern, indem man die Lieder einfach nicht kennt.
@Krausebambo | 16 Dec 2020

Einfach mal gut sein lassen – vor allem dann, wenn es gut ist.
@OisTschikago | 17 Dec 2020

Die Goldwaage. Was würden wir nur ohne sie machen?
@Viskosie | 20 Dec 2020

Wohnsitz in England ist dieser Tage etwas gesunken auf meiner wish-list.
@Syndikater | 21 Dec 2020

Aachener drucken nicht. Aachener printen.
@wortwicht | 21 Dec 2020

JETZT SEIEN SIE VERDAMMT NOCHMAL ENDLICH BESINNLICH!
@DeichCruiser | 21 Dec 2020

stehe auf der impfrangliste so weit unten, ich werde den impfstoff wohl erst bekommen, wenn er in der “für sie” als pröbchen beiliegt.
@katjaberlin | 22 Dec 2020

Bei aller Ernsthaftigkeit der Lage sollte man nicht vergessen, dass Menschen fehlerhaft sind und das auch sein dürfen. Was schlimmer ist, ist Ignoranz, Egoismus und Boshaftigkeit.
@kermitnrw | 22 Dec 2020

Leben ist das, was wir gerade tun. Geben wir unser Bestes.
@Spunktpunkt | 22 Dec 2020

Wer will schon den dunklen Weg. Funkeln soll der.
@greysocks1 | 22 Dec 2020

Frau Wetterwachs grüßt alle Menschen da draußen. Und wünscht heute klassisch: Friede auf Erden.
Lasst es uns endlich wahr machen. Wir haben die Macht.
@xs2motherof2 | 24 Dec 2020

Anne Schüssler sammelt die Lieblingstweet-Posts der Blogger – immer ein wunderbares Potpourri, bei ihr im Blog zu finden irgendwann am Monatsanfang unter “Lieblingstweets im (Monatsname) woanders”… 


 

3