Seit heute morgen scheint Twitter nun wirklich kaputt zu sein. Nichts funktioniert mehr, bei quasi allen – ohne Euch hier mit Einzelheiten langweilen zu wollen… Jedenfalls: ich habe es ja nicht glauben wollen und der Befürchtung auch immer widersprochen, ein einzelner Musk könne das ganze Twitter kaputtkriegen – weil wir User ja schließlich mehr sind und außerdem das eigentliche Kapital der Plattform –, aber ich habe mich offensichtlich geirrt.

Mir persönlich wird nur ein interessanter, kunterbunter Spaß genommen, den kann ich mir auch woanders machen, doch viel bedeutungsvoller ist ja tatsächlich die Rolle, die Twitter weltweit bei wichtigen und zügigen Vernetzungen spielte. Zum Beispiel in jüngster Zeit für die iranischen Frauen… Es wird lange dauern, bis brauchbarer Ersatz aufgebaut ist für die zeitnahe Kommunikation ernsthafter, wichtiger Anliegen in der Welt. Schlimme Sache.

“Eigentum verpflichtet” hat Elon Musk wohl noch nie gehört, geschweige denn verstanden. Verantwortung ist anscheinend nichts für den rich boy

Und wie kann es eigentlich sein, daß man unfassliche 44 Mio Milliarden $ für ein Spielzeug zahlt, das man dann sehenden Auges kaputtmacht? Kapier’ ich nicht.

3

Visits: 287