Ein Blick in die Töpfe der anderen kann manchmal willkommene Anregung im Alltag sein – deshalb zeige ich sonntags, was letzte Woche bei uns auf den Tisch kam:

MO | Frühstück!

Ich muss jetzt 30 Tage lang frühstücken, das oder Ähnliches. Sehr schwierig für mich, die ich noch nie gerne morgens was gegessen habe. Aber es schmeckt, immerhin...

DI | Thunfisch-Tomaten-Salat mit Rucola

Schönes Mittagessen bei warmem Wetter.

DO | Rinderfilet mit Fenchel

Und meine Premiere, eine Sauce mit Kokosmilch zu machen - das war eine echte Horizonterweiterung für mich. Sehr fein!

FR | Lachs mit Spargel

Ein bißchen asiatisch angehaucht, ich experimentiere weiter mit Kokosmilch. Geht gut...

SA | Gambas mit Zucchini-Spaghetti und Süßkartoffeln

Das hat gut geschmeckt und war schnell gemacht. Alle Rezepte sind mir zu brav gewürzt, aber das habe ich ja selbst in der Hand...

Ich erzählte ja schon (> hier), daß ich zur Zeit die 30-tägige „Foodpunk-Challenge“ mache, daher koche ich auch ganz andere Sachen als sonst. Ich darf nämlich 30 Tage lang dies alles nicht zu mir nehmen:

  • Früchtetee, aromatisierter Tee (mir egal, ich trinke eh keinen Tee)
  • Fruchtsäfte oder Fruchtsaftschorlen (juckt mich nicht)
  • Zucker (stört mich wenig), Süßstoffe (benutze ich sowieso nicht)
  • Milch und Milchprodukte (30 Tage ohne Käse – ob ich das wohl schaffe?)
  • Brot, Pasta, Reis, Kartoffeln – also quasi alle leckeren Kohlehydrate (ich werde es überleben)
  • Alkohol (mir fehlt eher der Gemütlichkeitsaspekt des abendlichen Weins auf der Terrasse als der Alkohol selbst)

Ich zeige hier also einfach mal, welche Gerichte aus meinem temporären Kochbuch ich lecker fand. Das Schöne ist übrigens, daß der BaM (Abkürzung für „Bester aller Männer“, war doch wohl klar, ne?) ziemlich zufrieden mitisst bzw. die Rezepte auch prima durch eine Sättigungsbeilage erweiterbar sind…

Wo wir sonst noch waren:

 Am Knipp | Lachs mit Meerrettich und Salat

Meine ganz persönliche Wertung:
= sehr lecker,  = in Ordnung, aber warf mich nicht vom Hocker,  = hrmpf.
(Meine Links sind keine bestellte oder gar bezahlte Werbung, sondern entspringen meiner privatmenschlichen Lust, meine lieben Leserinnen und Leser auf dies oder das aus der Gastronomie aufmerksam zu machen.)


 

1

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde für 365 Tage gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück