6/24 – statt Adventskalender beame ich mich nun bis Weihnachten jeden Tag an einen Ort, der mit schönen Erinnerungen verbunden ist…

Neuneinhalb Meter Glück. Ja, das Segeln habe ich immer geliebt, trotz der oft kontroversen Diskussionen um die Eignung des jeweiligen Wochenendwetters. Wir Aachener haben es auch wirklich gut, brauchen nur zwei bis drei Stündchen, bis wir am Liegeplatz sind, zum Beispiel an der Oosterschelde.

Meine Wassersportzeiten sind qua Änderung der Lebensumstände vorbei, die gelegentliche Sehnsucht nach schwankendem Holzboden und nennenswertem Wind geht aber wahrscheinlich nie wieder weg.

(Wibke Ladwig – @sinnundverstand – macht das auf Twitter und ich habe die schöne Idee für hier adaptiert.)

95 Besucher haben diesen Beitrag bisher angesehen.

3