Ich dachte, an Trump hätte ich mich wahrlich genug abgearbeitet während seiner unsäglichen Präsidentschaft, doch jetzt muss man wieder Sorge haben, daß “die Amerikaner”, jedenfalls ein zu großer Teil von ihnen, Anfang November den Primitivo erneut zu ihrem Präsidenten wählen. Gnade uns Gott! Ich. Möchte. Das. Nicht.

Vorgestern kreuzte auf Mastodon die kleine Veröffentlichung einer Amerikanerin meinen Blick – ein Leserbrief an die New York Times, den sie offenbar auch nur weiterverbreitet und den man am besten als Flugblatt überall da bündelweise aus knatternden kleinen Flugzeugen werfen sollte, wo die kritiklosen Bewunderer und -Wähler des Größenwahnsinnigen leben.

Doch auch für uns ist der Text nicht uninteressant… Ich zitiere also:

Liebe New York Times und andere,

Trump war nie ein erfolgreicher Geschäftsmann.

Er erbte 400 Millionen Dollar und machte daraus null Dollar.

Er ging 7 mal in Konkurs.

Einige dieser Konkurse waren Kasinos, buchstäblich eine Lizenz zum Gelddrucken, mit der er nicht umgehen konnte.

Er hat einmal krebskranke Kinder um ihr Geld betrogen. Deshalb darf er keine Wohltätigkeitsorganisation mehr leiten.

Die folgenden Unternehmen existieren nicht mehr oder sind insolvent:

  1. Trump Steaks
  2. Trump University
  3. Trump Mortgage
  4. Trump Vodka
  5. Trump: The Game
  6. Trump Ice
  7. GoTrump.com
  8. Trump Magazine
  9. The New Jersey Generals
  10. Trump Airlines
  11. Trump Entertainment Resorts (4 mal Konkurs angemeldet)
  12. Trump Tower Tampa
  13. Trump Taj Mahal
  14. The Trump Plaza
  15. Trump Castle
  16. Plaza Hotel
  17. Trump Media and Technology Group
  18. Truth Social
  19. Trump Shuttle, Inc
  20. Trump Fire
  21. Trump Power
  22. Trump’s American Pale Ale
  23. Trump Marina
  24. Trump Casino, Indiana
  25. Trump Style
  26. Trump World Magazine
  27. Trumpnet, LLC
  28. Trump Entrepreneur Initiative
  29. Trump Fragrances
  30. Empire by Trump
  31. Trump Mattress
  32. Tour de Trump
  33. Trump Network
  34. Trumped!
  35. Trump Menswear
  36. Trump Home
  37. Success by Trump
  38. Trump Hotel Bedding Line
  39. Donald J. Trump Eyeglasses
  40. Donald Trump Regency Lighting
  41. Select by Trump Coffee

Von den 16 Unternehmen, die 2015 Produkte unter der Marke Trump herstellten, sind weniger als 10 Jahre später nur noch 2 im Geschäft. Keines dieser Unternehmen ist amerikanisch. Eines befindet sich in Panama und das andere in der Türkei.

Hören Sie auf, “erfolgreicher Geschäftsmann” zu sagen. Mein kleines Unternehmen, das ich 2014 gegründet habe, ist schon länger im Geschäft, beschäftigt mehr Mitarbeiter und erwirtschaftet mehr Einkommen als 99 % seiner Unternehmungen. Der Unterschied zwischen ihm und mir ist der Zugang zu Kapital, was bedeutet, dass er unbegrenzt in den Apfel beißen kann, während ich nur diesen einen bekomme, wenn ich Glück habe.

Gezeichnet,
ein Kleinunternehmer in Washington

Mir als Werbefrau ist die Namensgebung der jeweiligen Unternehmungen übrigens ein amüsantes Studienobjekt ungezügelter Egomanie. Aber das nur am Rande.

Möge uns in Bezug auf das Thema Trump der Humor nie mehr vergehen müssen – das wünsche ich mir. Die Welt braucht keine weitere Baustelle…

Foto: rawpixel.com /
Nat
ional Archives and Records Administration /
Eröffnung der “White House Easter Egg Roll”
2019 

5

Visits: 144